KURZSTUDIENREISE BURGUND 2012

Wir haben die Studienreise vom 7. Bis zum 9.9.2012 ins schöne Burgund genossen. Alle Kosten inkl. Eintritte und Vollpension beliefen sich auf 200 Euro. Wir besuchten auf dem Hinweg Colmar und genossen im Cafe vor der Dominikanerkirche (berühmter Altar: Maria im Rosenhag) unseren ersten Espresso. Nach dem Besuch des St.Martin-Münsters fuhren wir nach Beaune. Hier streiften wir durch den Garten von Salvador Dali und waren vom Hospitz aus dem 15 Jh. überwältigt. Am späten Nachmittag brachen wir nach Vezelay auf, wo wir in einem kleinen schnuckligen Hotel übernachteten und von einer Restaurant-Terrasse einen entspannten Blick über die weite Landschaft genossen. Am Samstag besichtigten wir die schöne Altstadt und die Wallfahrtskirche, die Kathedrale mit den Reliquien der Hl. Maria-Magdalena. - ein wunderbarer Ort der Stille, zur Meditation bestens geeignet. Am Samstag besuchten wir Guedelon und hatten Gelegenheit, unsere Fragen - hauptsächlich zur wirtschaftlichen Situation - von der Direktion beantwortet zu bekommen (siehe gesonderter Beitrag in der Bildergalerie zur Klosterstadt). Am Abend zog es uns zurück in unser beschauliches Vezelay, ein Spaziergang durch die Mittelalterstadt beschloß den Tag. Am Sonntag fuhren wir nach dem Frühgottesdienst zurück gen Heimat, wobei wir die Altstadt in Besancon streiften und in Freiburg das Münster und die Plätze drum rum bewundert


siehe Zeitungsbericht Schwäbische Zeitung vom 1.9.2012: http://www.schwaebische.de/region/sigmaringen-tuttlingen/messkirch/stadtnachrichten-messkirch_artikel,-Klosterstadt-Reise-nach-Guedelon-soll-Klarheit-bringen-_arid,5309665.html

Bericht zu unserer Reise im Südkurier 12.9.: http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/messkirch/-Musterbeispiel-fuer-die-Klosterstadt;art372566,5679894

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.