Helmut Wetter 6.10 - 10.12.2009

Ausstellung 6.10 - 10.12.2009 zum 60. Geburtstag des Malers und Musikers - seine Malerei 1973 bis 2009

Zitat aus dem Meßkircher Amtsblatt v.9.10.2009:

Ausstellung „Helmut Wetter“ - Malerei 1973 – 2009

Anlässlich seines 60. Geburtstages werden vom 11. Oktober bis 6. Dezember 2009 Gemälde und Zeichnungen des Malers und Musikers Helmut Wetter in der Kreisgalerie Schloss Meßkirch zu sehen sein. Die Ausstellung wird am Sonntag, 11. Oktober, um 11 Uhr im Sonderausstellungsbereich der Kreisgalerie im Südflügel des Schlosses eröffnet. Nach der Begrüßung durch Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick wird die Kunsthistorikerin Dr. Barbara Clemens die Gäste in das zwischen 1973 und 2009 entstandene Werk Wetters einführen. Der Künstler, Gründer des Ensembles „Raum-Musik für Saxophone“, wird die Ausstellungseröffnung mit musikalischen Improvisationen begleiten. Wetters künstlerisches Spektrum reicht von figurativen Sujets, wie jene, in seiner Studienzeit entstandenen Porträts und Köpfe, bis zu den in den 1990er Jahren einsetzenden Abstraktionen. In den weithin bekannten „Schwimmern“ manifestierte sich der Übergang zwischen diesen beiden Darstellungsformen. Doch gerade in einer Gesamtschau wird eben nicht die bloße Entwicklung von der Figuration hin zur Abstraktion, sondern vielmehr ein stetiges Experimentieren und Inszenieren, die Wertschätzung des Materialcharakters der bildenden Kunst, offenbar. Der Schaffensprozess als Zeugnis spontaner Freude spiegelt sich in den geometrisch strukturierten Arbeiten innerhalb der einzelnen Flächen wider. Tropfen und fließende Farben, aber auch der impulsive Pinselduktus verlebendigen die jüngeren Kompositionen. Die Flächen werden miteinander geradezu verwoben und arbeiten doch gegeneinander. Ruhe und Strenge stehen einer bewusst inszenierten „Unordnung“ und Dissonanz gegenüber. Die Ausstellung ist bis 6. Dezember 2009, jeweils von Freitag bis Sonntag sowie feiertags, von 13 bis 17 Uhr zu sehen. Ein 320 Seiten umfassender Katalog ist in der Kreisgalerie sowie beim Stabsbereich Kultur und Archiv im Landratsamt Sigmaringen, Telefon (07571) 102-1142, e-Mail: kreisarchiv@LRASIG.de, zum Preis von 30,- Euro erhältlich.

Im Begleitprogramm der Ausstellung wird am 15. November

2009, 15 Uhr eine Sonderführung mit Helmut Wetter angeboten.

Zum Abschluss der Schau steht am 6. Dezember

2009, 15 Uhr eine Finissage mit einer weiteren Sonderführung

sowie Musik des Saxophonquartetts Hannes Jung

(Altsaxophon), Ingrid Hartert-Müller (Tenorsaxophon),

Benno Müller (Tenorsaxophon), Helmut Wetter

(Baritonsaxophon) auf dem Programm.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.