Ernst Lorch - Laboratorium zur Sicherung von Lebensspuren

Ausstellung in der Kreisgalerie Messkirch 14.5. - 10.7.2011 - organisiert von Dr. Weber, LRA Sigmaringen.

Gefundenes, Geborgenes, Gesammeltes...

"all das findet man in Ernst Lorchs Laboratorium und all das zieht sich wie ein roter Faden durcfh sein künstlerisches Schaffen. Zeichnungen, Gemälde, Skulpturen und Installationen aus fünf Jahrzehnten geben einen Überblick über das ausgedehnte Werk. Begonnen hat Ernst OLorch mit Gemälden, in denen bereits Fundstücke auftauchen. Es folgen reliefartige Werke, Assemblagen. Dann, mit Beginn der 80er Jahre betritt die Figur des "Elotaurus" seine künstlerische Bühne." Dr. Ingomar Lorch


Ernst Lorch: geb. 1935 in Sigmaringen, ab 1950 Ausbildung zum Restaurator, seit 1958 parallel als Künstler tätig mit Bildobjekten, Kollagen und Materialbildern. 1966-69 Studium am Institut für Technologie der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. 1970 Beginn der freiberuflichen Tätigkeit als Restaurator (in seiner Werkstatt war auch Bernhard Hahn, Messkirch tätig). Seit 1974 Beteiligung an zahlreichen Ausstellungen des Verbandes Bildender Künstler Württemberg.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.